Suche

Suche

Homearrow_forward_ios Themenführung

Themenführung

Entdecken Sie unsere thematischen Führungen.

Caux oberhalb von Montreux

Tauchen Sie in die faszinierende Geschichte des Caux Palaces ein!

Der Caux Palace wurde 1902 nach zweijährigem Bau eröffnet und steht symbolisch für die touristische Entwicklung von Montreux, die damals auf ihrem Höhepunkt lag. So war Caux ein beliebter Touristenort, bevor der Palace durch die zwei Weltkriege in den Bankrott getrieben wurde. Der Caux Palace wurde von der Schweizer Armee angefordert, um jüdische Flüchtlinge in den Jahren 1944-5 aufzunehmen. Im Jahr 1946 wurde der Caux Palace von Schweizer Einzelpersonen und Familien gekauft, um ein internationales Konferenzzentrum für die «Stiftung für Moralische Aufrüstung“, heute „Initiativen der Veränderung“, zu schaffen. Seitdem kommen Menschen aus der ganzen Welt nach Caux, um sich für die Versöhnung einzusetzen.

Entdecken Sie den Ort und das außergewöhnliche Gebäude, ein wahres Zeugnis seiner Zeit, und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, indem Sie unter anderen den Hauptsaal im mittelalterlichen Stil, das Theater im Barockstil und das Zimmer in dem der Maharaja von Baroda wohnte besuchen.
 
Sprachen: Französisch, Deutsch, Englisch

Clarens-Montreux

Rue Jean-Jacques Rousseau, Rue Lord Byron, Rue Sacre-du-Printemps, dies sind nur einige der Straßennamen in Clarens, welche die reiche kulturelle Vergangenheit dieser Ortschaft der Gemeinde Montreux erahnen lassen.

Die Besichtigung beginnt mit der Kirche und dem Friedhof, der zu Recht den Namen "Oase" trägt und auf dem viele Berühmtheiten begraben sind. Weiter geht es durch das Dorf Tavel mit seinem öffentlichen Backhaus, am Fuße des Schlosses Châtelard aus dem 15. Jh., bevor der Abstieg durch die Rue du Port Richtung See beginnt, wo sich das alte Dorf Clarens damals drängte. Von hier aus verbreitete sich die entscheidende Geschichte, welche unsere Region in der ganzen Welt bekannt machte.

Sprachen: Französisch, Deutsch

Vevey, die Heimat der Milchschokolade

Heute liegt der jährliche Schokoladenkonsum in der Schweiz bei über 12 kg pro Einwohner und niemand möchte auf Schokolade verzichten!

Vevey ist der Ort, wo die industrielle Schokoladenherstellung begann und die Milchschokolade erfunden wurde.

Entdecken Sie die Orte und die Geschichte der Unternehmer, die für diesen fabelhaften Erfolg stehen.

Sprachen: Französisch, Deutsch, Englisch

Vevey und seine berühmten Musiker

Ernest Ansermet, Clara Haskil, Gustave Doret, Charlie Chaplin, Hughes Cuénod, Igor Markevitch…

Musik spielte und spielt immer noch eine wichtige Rolle im kulturellen Leben von Vevey, ob klassische Musik oder Volksmusik, von einst oder zeitgenössisch. Entdecken Sie, von Musikaufnahmen begleitet, wer diese großen Musiker, Komponisten und Interpreten waren, wo sie lebten und wie sie Vevey musikalisch geprägt haben.

Sprachen: Französisch, Englisch

Berühmte Schriftsteller in Vevey

Jean-Jacques Rousseau, Victor Hugo, Nicolaï Gogol, Fiodor Dostoïevski, Hans-C. Andersen, Fenimore Cooper, Paul Morand, Rodolphe Töpfer, Henryk Sienkiewicz...

Viele Schriftsteller haben vom 18. Jahrhundert bis heute in Vevey gelebt oder sich dort aufgehalten. Einige von ihnen haben beschrieben, was sie in Vevey gesehen oder gefühlt haben.

Entdecken Sie die Orte, an denen sich diese Schriftsteller aufhielten, erfahren Sie etwas über ihre Biografie und hören Sie einige von Vevey inspirierte Texte.

Sprachen: nur auf Französisch

Vevey, Industriezentrum im Kanton Waadt

Tabakwaren, Marmorschleiferei, Gerberei, Wasserturbinen, Rollmaterial für Eisenbahnen, Landwirtschaftsmaschinen, Kindermehl, Milchschokolade, Tierfutter, grafische Künste – dies sind nur einige der industriellen Bereiche, mit denen Vevey im 19. und 20. Jahrhundert große Erfolge feierte, die jedoch größtenteils verschwanden.

Entdecken Sie die Orte und die Geschichte dieses wichtigen Kapitels von Vevey.

Sprachen: Französisch, Deutsch, Englisch