Suche

Suche

Homearrow_forward_iosMuseenarrow_forward_iosVictor Hugo

Victor Hugo

favorite_border

Victor Hugo, ein überzeugter liberaler, humanitärer Demokrat, wählt 1852 freiwillig das Exil und erklärt öffentlich, er werde nicht nach Frankreich zurückkommen, solange dort Napoleon III. herrsche. Als das Kaiserreich 1870 zusammenbricht, kehrt er heim, ohne allerdings die Pariser Kommune völlig zu billigen.

Im September 1861 kommt er nach Vevey, wo er die « Sauberkeit, das Klima und die Martinskirche » schätzt. Hugo hat gern gezeichnet. Eine Skizze von der Martinskirche, deren kurioser Turm ihm aufgefallen ist, hat sich erhalten. Ausserdem besucht er die Grabstätten von Ludlow und Broughton. Bei seinem Tod richtete ihm das französische Volk ein nationales Begräbnis aus.
Bekannteste Werke  sind: « Der lachende Mann», « Die Arbeiter des Meeres », « Die Elenden » und « Der Glöckner von Notre-Dame ».

Nicht zu verpassen